Jesus Martinez ist neuer Vice President Operations und Mitglied des europäischen Management-Teams bei Syntax

Jesus Martinez ist neuer Vice President Operations und Mitglied des europäischen Management-Teams bei Syntax Weinheim, 06. April 2021 — Jesus Martinez ist seit 1. April 2021 neuer Vice President Operations und Mitglied des europäischen Management-Teams beim IT-Dienstleister und Managed Cloud Provider Syntax. Als Vice President Operations bei Syntax verantwortet Jesus Martinez den reibungslosen Ablauf aller Betriebsaktivitäten in Europa und berichtet an den europäischen CEO Ralf Sürken. Besonderen Fokus legt Martinez auf die Anpassung der Produkt- und Servicestrategie von Syntax an die sich ändernden Markt- und Kundenanforderungen und die Mitgestaltung des global ausgerichteten Wachstumskurses.

Der 54-jährige Diplom-Ingenieur kommt von KPN International, wo er in den letzten 18 Jahren in verschiedenen Management Positionen tätig war. Zuletzt trug er als Vice President Operations International, General Manager Germany und Managing Director für UK, Frankreich und Hongkong die Gesamtverantwortung für den Service, die Technik und den Betrieb des weltweiten ITK-Netzwerks.

Zudem war Martinez maßgeblich in mehrere erfolgreiche Post-Merger-Integrationen und Restrukturierungen involviert. Er war außerdem als Mitglied des internationalen Management-Teams am Verkauf des internationalen Festnetzbereichs von KPN an GTT Communications beteiligt. Vor seiner Tätigkeit bei KPN International war Martinez bei Ebone/KPNQwest als Director Backbone Operations für den Netzbetrieb in der DACH-Region sowie den Betrieb der Hosting-Center in Frankfurt und Zürich zuständig.

„Syntax genießt einen exzellenten Ruf im Markt für IT-Dienstleister, denn hier legt man besonderen Wert auf eine hohe Servicequalität und Kundenzufriedenheit“, erklärt Jesus Martinez. „Da ich diese Ansprüche und Werte uneingeschränkt teile, freue mich sehr darauf, mit meinem künftigen Engagement einen Beitrag zur Erfolgsgeschichte von Syntax zu leisten.“

„Mit Jesus Martinez konnten wir eine echte Spitzenkraft im Bereich Operations Management ins Syntax-Team holen, worüber ich mich sehr freue“, sagt Ralf Sürken, CEO Europe bei Syntax. „Er verfügt über weitreichende Erfahrungen, wenn es darum geht, das durch strategische Übernahmen erworbene Know-how in eine international ausgerichtete Expansionsstrategie zu integrieren. Syntax steht für einen global orientierten Wachstumskurs, und Jesus Martinez wird durch seine langjährige Arbeit in internationalen Teams mit unterschiedlichen Kulturen einen wertvollen Beitrag dazu leisten.“

Jesus Martinez ist Diplom-Ingenieur (FH) für Nachrichtentechnik, verheiratet und Vater zweier erwachsener Kinder. Zu seinen Hobbys zählen neben sportlichen Aktivitäten auch handwerkliche Tätigkeiten.

ca. 2.500 Zeichen

SYNTAX
Sophie Westphal
Höhnerweg 2-4

69469 Weinheim
Deutschland

E-Mail: sophie.westphal@syntax.com
Homepage: https://thenewsyntaxaboutus.scnem.com/art_resource.php?sid=d9j5j.17lr3q1
Telefon: 06201-80-8609

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Philipp Moritz
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: syntax@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0

Operativen Ballast abwerfen, mehr Raum für Business-Innovation: Neues Syntax Whitepaper zur IT-Organisation der Zukunft kostenlos verfügbar

Operativen Ballast abwerfen, mehr Raum für Business-Innovation: Neues Syntax Whitepaper zur IT-Organisation der Zukunft kostenlos verfügbar Weinheim, 9. März 2021 —- Was sind die Herausforderungen der IT-Organisation der Zukunft? Als Antwort auf diese Frage hat der IT-Service- und Managed Cloud Provider Syntax ein Whitepaper veröffentlicht. In Interviewform geht Ralf Sürken, CEO Europe bei Syntax, auf die Themen und Weichenstellungen ein, mit denen sich CIOs heute unbedingt beschäftigen sollten.

Ein zentraler Aspekt dabei ist eine neue Balance der Aufgaben, die an Dienstleister ausgelagert werden, und der Bereiche, um die sich die interne IT selbst kümmern sollte. Ralf Sürken bringt es auf den Punkt: „Alles Operative auslagern, um mehr Raum für Innovationen, für Business Cases, für neue Applikationen zu haben.“ Denn „ohne eine IT, die Unternehmen die Flexibilität gibt, Geschäftsmodelle schnell und situativ anzupassen, die Innovationen fördert und selbst anstößt, geht es nicht“.

Das Whitepaper steht hier zum kostenlosen Download bereit.

5 Tipps von Ralf Sürken, auf die er im Interview konkret eingeht: Um welche Aufgaben sich CIOs jetzt kümmern müssen?

– IT-Betrieb auslagern, Business-Innovationen forcieren
– Hiring von IT-Personal wird zur Chefsache
– IT aus Kundenperspektive betreiben und weiterentwickeln
– Reverse Engineering der IT-Organisation
– Breite Vernetzung mit Business Units, Start-ups, möglichen Partnern etc.

ca. 1.270 Zeichen

SYNTAX
Sophie Westphal
Höhnerweg 2-4

69469 Weinheim
Deutschland

E-Mail: sophie.westphal@syntax.com
Homepage: https://www.syntax.com/de-de/
Telefon: 06201-80-8609

Pressekontakt
Dr. Haffa & Partner GmbH
Philipp Moritz
Karlstraße 42

80333 München
Deutschland

E-Mail: postbox@haffapartner.de
Homepage: http://www.haffapartner.de
Telefon: 089 993191-0