Das Auto vernünftig Finanzieren

Mobilität ist heute wichtiger denn je. Wie du kommst gegangen, so wirst du empfangen. In der Gunst des Menschen liegt es, sich gepflegt von A nach B zu bewegen, hin und wieder auch mal Rast bei C zu machen und dabei immer gut auszusehen.

DIE FINANZIERUNG EINES NEUEN ODER NEUWERTIGEN PKW IST HEUTE KEIN KUNSTSTÜCK MEHR.

Mann oder Frau lässt sich bequem vom Autoverkäufer beraten und je toller der Flitzer wird, desto höher wird dann natürlich auch der Preis. Der Verkäufer wird nach und nach symphatischer, denn er kann den Wunsch vom Traum-PKW realisieren. Seine Lösung ist die Finanzierung. Der Käufer läuft Gefahr sich von einer niedrigen Rate blenden zu lassen und verliert aus den Augen, dass er sich vielleicht einen besseren PKW kaufen würde, wenn er ihn cash zahlen könnte.

ABER VORSICHT, HIER LAUERT DIE GEFAHR!

Viele Kunden kaufen da, wo sie vermeintlich die günstigste Finanzierung bekommen. Günstig bedeutet aber nicht, die günstigste Monatsrate zu bezahlen, sondern im Rahmen der Nutzungsdauer, die wenigsten finanziellen Aufwendungen aufzubringen. Dem PKW-Freund nutzt die tolle Rate z. B. von 99,00 EUR im Monat nichts, wenn mit Anzahlung, Restzahlung und „Inspektions-Flatrate“ der Neupreis innerhalb von rund sechs Jahren bezahlt wird, und sich dann ein Gebrauchtwagenkäufer über einen Nice-Price-PKW freut, den er dann noch zehn Jahre fahren kann.

DAS A & O DER PKW-FINANZIERUNG IST DIE MODELLWAHL!

Als Paradebeispiel für eine perfekte Rechnung dient zum Beispiel so ein PKW wie ein VW Golf. So ein GOLF ist solide, ökonomisch und ökologisch zugleich. Mit so einem PKW ist Frau und Mann immer gut angezogen. An so einem PKW geht selten etwas kaputt und wenn man mal eine Inspektion machen muss, findet man in der nächsten Umgebung immer einen kompetenten Fachbetrieb.

LÖSUNG:

Wenn man nicht flüssig ist sollte man in jedem Falle nach einem gängigen PKW Ausschau halten, der auch im Alter einen ordentlichen Gegenwert darstellt. Bei der PKW-Auswahl, Farbe und Ausstattung sollte man sich an der Menge orientieren und sich nicht für Exoten entscheiden, die nach nach der Abzahlung des PKW-Kredites keiner mehr haben möchte. Es nutzt nichts, sich beim PKW-Kauf für eine „Krücke“ zu entscheiden, die später kein Mensch haben will! Ganz schlimm wird es, wenn der listige Verkäufer einem eine „ZITRONE“ schön rechnet, jedoch die Schlussrate erheblich höher ist als der Gegenwert vom Gebrauchtwagen!

Hilfreich:

Zunächst sollte man sich im Internet die Wunsch-PKW eingrenzen und die Preise kennenlernen. Im Internet gibt es ein gutes Autofahrer-Forum im-auto.de. Unter dem Button „KFZ-Finanzierung“ findet man einen reellen Finanzierungsrechner, der einem sogar die Möglichkeit gibt, die Monatsraten bei einzelnen Banken zu vergleichen.