Alles über Bau- und Immobilienfinanzierungen

Immer wieder ist zu hören, wie wichtig die private Altersvorsorge ist und welche Rolle in dem Zusammenhang Immobilien spielen. Dass allerdings längst nicht jeder Verbraucher auch Eigentümer einer Immobilie sein kann, ist angesichts der zuweilen hohen Hürden in Bezug auf die Bau- und Immobilienfinanzierung die andere Seite der Medaille.

Baufinanzierung ist Vertrauenssache

Gerade wer erstmals eine Immobilie erwirbt, muss sich mitunter strengen Kontrollen der Banken unterwerfen, die nach der Finanz- und Wirtschaftskrise keineswegs mehr in jedem Fall eine Bau- und Immobilienfinanzierung durch die Vergabe von Krediten unterstützen. Eine entsprechende Summe an Eigenkapital vorausgesetzt, stehen die Chancen allerdings nicht schlecht, Immobilieneigentümer zu werden. Stellt sich letztlich nur die Frage, wie die Finanzierung gestaltet wird bzw. welche Bank der Hauptkreditgeber sein wird. Denn eines ist auch klar: Eine Bau- und Immobilienfinanzierung muss immer auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse des Erwerbers abgestimmt sein und somit passend auf genau diesen zugeschnitten werden. Von daher empfiehlt es sich nur in Ausnahmefällen, dass Erwerber ohne ein vertrauensvolles Gespräch mit einem Bankberater die Finanzierung selbst in die Hand nehmen und statt der Finanzierung über die HypoVereinsbank Filiale beispielsweise eine Online-Finanzierung abschließen.

Auch unabhängige Baufinanzierer kontaktieren

Da mögen die Zinsen günstiger sein, aber eine optimale Ausgestaltung der Baufinanzierung werden Erwerber über einen Online-Finanzierer kaum bekommen. Zumal diese in der Regel nur aus einem Vertrag besteht was bedeutet, dass der Erwerber auf mögliche Förderdarlehen verzichtet. Eine Alternative allerdings zu einer Baufinanzierung über die HypoVereinsbank Filiale ist die Finanzierung über unabhängige Baufinanzierer. Diese sind nämlich allein in der Lage, beispielsweise spezielle Förderdarlehen der Landesbanken zu beantragen. Gerade Familien mit Kindern profitieren von diesen zinslosen Darlehen, die über die HypoVereinsbank Filiale nicht zu bekommen sind. Diese Institute vergeben lieber ihre eigenen Kredite bzw. vermitteln Förderdarlehen der Kreditanstalt für Wiederaufbau, wenn energetische Sanierungen geplant sind oder der Erwerber die zu erwerbende Immobilie selbst nutzt.