Wer Profi-Mikroskope braucht, der kommt an Optoteam nicht vorbei

Wer Profi-Mikroskope braucht, der kommt an Optoteam nicht vorbei Fullservice-Spezialist für Mikroskopie, Forensik, Kriminaltechnik und optische Messtechnik gesucht? Das engagierte Personal von Optoteam steht für umfassende Fachkompetenz, wenn es um Mikroskopie in Österreich geht. Für unterschiedlichste Anforderungen sind die hochwertigen Marken-Mikroskope von Nikon bestens geeignet. Auch wenn es um die Themen Mikroskop-Reparatur oder Wartung und Service für Mikroskope geht, ist Optoteam der richtige Ansprechpartner. Weiterführende Infos zu den Themen für Mikroskopie, optische Messtechnik und Kriminaltechnik findet man ab sofort auch unter: optoteam.at

OPTOTEAM Präzisionsinstrumente Vertriebsgesellschaft m.b.H.
David Brenner
Mosetiggasse 3

1230 Wien
Österreich

E-Mail: office@optoteam.at
Homepage: https://optoteam.at
Telefon: +43 1 484 49 00 0

Pressekontakt
OPTOTEAM Präzisionsinstrumente Vertriebsgesellschaft m.b.H.
David Brenner
Mosetiggasse 3

1230 Wien
Österreich

E-Mail: office@optoteam.at
Homepage: https://optoteam.at
Telefon: +43 1 484 49 00 0

Fenster Schmidinger mit Sitz in Gramastetten steht für regionale Servicequalität in Bestform

Fenster Schmidinger mit Sitz in Gramastetten steht für regionale Servicequalität in Bestform Führender Fullservice-Spezialist für Wintergärten, hochwertige Verglasungslöungen, Türen und Fenster aus OÖ gesucht?- Regionale Servvicequalität steht bei Fenster Schmidinger immer wieder aufs Neue im Zentrum. Fenster aus Kunststoff, Sommergärten, Wintergärten und hochqualitative Verglasungen für Balkone und Terrassen nach Maß sind die ganz besonderen Steckenpferde von Fenster Schmidinger aus Gramastetten bei Linz im wunderschönen Oberösterreich. Hinzu kommt die exklusive Premium-Montage, die Fenster Schmidinger seinen Kunden in ganz Österreich bietet. Alle weiterführenden Gesamtinformationen zu den umfassenden Leistungen und den nachhaltigen Produkten von Fenster Schmidinger finden sich ab sofort auch unter: www.fenster-schmidinger.at

Fenster Schmidinger
Florian Schmidinger
Gewerbepark 6

4201 Gramastetten
Österreich

E-Mail: office@fensterschmidinger.at
Homepage: https://fenster-schmidinger.at
Telefon: 07239 7031 0

Pressekontakt
Fenster Schmidinger
Florian Schmidinger
Gewerbepark 6

4201 Gramastetten
Österreich

E-Mail: office@fensterschmidinger.at
Homepage: https://fenster-schmidinger.at
Telefon: 07239 7031 0

90% der Unternehmen verzichten freiwillig auf neue Kunden

90% der Unternehmen verzichten freiwillig auf neue Kunden 90% der Unternehmen haben den falschen Website-Content, da dieser niemals Top-Suchmaschinen-Rankings erreicht. SEO ist mittlerweile mehr als eine schnelle Seite, ein paar Texte und Links. Seit dem Google-Helpful-Content-Update muss man Content und damit auch SEO neu denken. Der SEO-Standard der Zukunft sind die Google E-A-T-Prinzipien (SEO-Technik, Content-Entwicklung und fortlaufende Offpage-Markensignale als untrennbare Trust-Einheit). Alle weiterführenden Infos auch auf: www.seo-textagentur.at

TEXTER SEO Österreich – SENIOR SEO für EAT SEO
Wolfgang Jagsch
Neubruchstr. 23

4060 Linz-Leonding
Österreich

E-Mail: jagsch@wortschmied.eu
Homepage: https://seo-textagentur.at
Telefon: 06504646498

Pressekontakt
TEXTER SEO Österreich – SENIOR SEO für EAT SEO
Wolfgang Jagsch
Neubruchstr. 23

4060 Linz-Leonding
Österreich

E-Mail: jagsch@wortschmied.eu
Homepage: https://seo-textagentur.at
Telefon: 06504646498

plastischechirurgie-linz.at – Dr. Philipp Mayr ist ein führender Beauty-Doc

plastischechirurgie-linz.at - Dr. Philipp Mayr ist ein führender Beauty-Doc Egal, ob Knie-Arthrose-Behandlung mit Eigenfett, Nasenkorrekturen, Brustvergrößerungen, Brustkorrekturen oder Faltenbehandlungen – der renommierte Linzer Schönheitschirurg Dr. Philipp Mayr ist mit Sicherheit einer der führenden Beauty-Docs Österreichs.

Dr. Philipp Mayr ist dabei immer vollkommen bodenständig geblieben und hört seinen Patienten aus dem gesamten deutschen Sprachraum stets aktiv zu. Dr. Philipp Mayr gehört zu den wenigen, professionellen Fachärzten, die zuerst Mensch und dann erst Arzt sind. Menschlichkeit, Zuverlässigkeit und vor allem jede Menge Fachkompetenz zeichnen Dr. Philipp Mayr ganz besonders aus.

Nicht umsonst trägt Dr. Philipp Mayr den Spitznamen Dr. Nose. Zweifelsohne lässt sich behaupten, dass Dr. Philipp Mayr durch den Einsatz modernster Techniken zu den führenden Nasenchirurgen in Mitteleurpa zählt. Darüber hinaus bietet Dr. Mayr in seiner modernen Praxis im Koppelweg 2 in Linz-Leonding alles, was ein innovativer Beauty-Doc heutzutage zu leisten vermag:

– Nasenchirurgie mit Ultraschall ohne Hammer und Meißel (Piezomethode)
– Brustchirurgie (auf Wunsch mit Leichtimplantaten) 
– Haut (Straffungen mit und ohne Skalpell)
– Botox-Behandlungen
– Vitamininfusionen
– Falten (Liftings mit und ohne Skalpell)

Dr. Philipp Mayr
Philipp Mayr
Koppelweg 2

4060 Leonding
Oberösterreich

E-Mail: office@arthrose-behandlung.at
Homepage: https://arthrose-behandlung.at/
Telefon: +43 732 28 90 10

Pressekontakt
Dr. Philipp Mayr
Philipp Mayr
Koppelweg 2

4060 Leonding
Oberösterreich

E-Mail: office@arthrose-behandlung.at
Homepage: https://arthrose-behandlung.at/
Telefon: +43 732 28 90 10

Augenlaser-Spezialisten sorgen für einen Leben ohne Brille

Augenlaser-Spezialisten sorgen für einen Leben ohne Brille Führende Spezialisten fürs Augenlasern gesucht? – Beim Augenlasern trägt der Arzt mithilfe eines Lasers gezielt Gewebe an der Augenhornhaut ab. Die Laser-Operation der Augen fällt in den Bereich der refraktiven Chirurgie. Dieses Fachgebiet umfasst alle Augenoperationen, welche die Brechkraft des Auges verändern.

Im Einzelfall spielt für das Lasern der Augen auch der Schweregrad der Fehlsichtigkeit eine Rolle. Dabei variiert der Behandlungsbereich bei einer Laser-OP der Augen von Klinik zu Klinik. Augenlasern ist auch über 50 Jahren noch möglich. Allerdings wird die Augenlinse mit zunehmendem Alter steif, was das Ergebnis der Operation beeinflussen kann. Nach der Behandlung bleiben Sie noch etwa 20 bis 30 Minuten in der Klinik oder der Praxis. Am Anfang reagieren die gelaserten Augen etwas empfindlich auf Licht.

Die Heilungsdauer nach dem Augenlasern ist von Patient zu Patient verschieden. In der Regel stabilisiert sich das Sehvermögen innerhalb von vier bis sechs Wochen nach dem Lasereingriff. Nach dem Augenlasern erhält man vom Arzt Augentropfen mit genauen Anweisungen, wie diese anzuwenden sind. Man sollte sich datan halten – das ist wichtig für den Heilungsprozess des Auges.

Augen lasern lassen – www.eyelaser.at
Victor Derhartunian
Opernring 1

1010 Wien
Österreich

E-Mail: info@eyelaser.at
Homepage: https://eyelaser.at
Telefon: 0 50 236

Pressekontakt
Augen lasern lassen – www.eyelaser.at
Victor Derhartunian
Opernring 1

1010 Wien
Österreich

E-Mail: info@eyelaser.at
Homepage: https://eyelaser.at
Telefon: 0 50 236

www.viessmann.ch – Wärmepumpen sind die Heizungen der Energiezukunft

www.viessmann.ch - Wärmepumpen sind die Heizungen der Energiezukunft Wie funktioniert eine Wärmepumpen-Heizung eigentlich? Eine Wärmepumpenheizung funktioniert ähnlich wie ein Kühlschrank, der thermische Energie entzieht und diese dann zum Beheizen eines Wohnraums verwendet. Der Hauptunterschied besteht darin, dass ein Kühlschrank die Wärmeenergie aus dem Inneren des Kühlschranks entnimmt, während eine Wärmepumpen-Heizung diese aus der Umgebung (Luft, Erde oder Grundwasser) entnimmt. Auf diese Weise kann die Wärmepumpe die Wärmeenergie für die Heizung im Gebäude nutzbar machen. Eine Wärmepumpe kann Wärme nicht nur aus der Luft im Innen- und Außenbereich entziehen, sondern auch aus dem Erdreich oder Grundwasser beziehen. Da die Temperatur dieser Wärme jedoch in der Regel nicht ausreicht, um ein Gebäude bzw. Warmwasser zu heizen, wird ein thermodynamischer Prozess genutzt.

Schritt für Schritt – der Kältekreislaufprozess:
Unabhängig davon, welche Wärmequelle zur Wärmeerzeugung genutzt wird, ist der Prozess des Kältekreislaufs, der in vier Schritte untergliedert ist, immer Teil der Arbeitsweise einer Wärmepumpen-Heizung von Viessmann Schweiz.

1. Verdampfung
Wenn eine Flüssigkeit verdampft, muss Wärme zugeführt werden, damit der Prozess stattfinden kann. Am deutlichsten wird dies bei der Betrachtung von Wasser. Wenn ein Topf mit Wasser auf den Siedepunkt bei 100°C erhitzt wird, beginnt dieses zu verdampfen. Wenn jedoch mehr Wärme zugeführt wird, nachdem das Wasser den Siedepunkt erreicht hat, steigt die Temperatur nicht mehr an, da sich das Wasser in Dampf umgewandelt hat.

2. Verdichtung
Wenn ein Gas – wie beispielsweise Luft – durch Druck komprimiert wird, steigt die Temperatur durch die Verdichtung. Das kann man erleben, wenn man die Öffnung einer Fahrradluftpumpe schließt und die Luft komprimiert – der Zylinder der Luftpumpe erwärmt sich.

3. Kondensierung
Wenn Wasserdampf wieder in flüssiger Form kondensiert, geht keine Wärme verloren – die Wärme, die zur Verdampfung des Wassers verwendet wurde, wird wieder abgegeben.

4. Entspannung
Die Temperatur einer unter Druck stehenden Flüssigkeit sinkt erheblich, wenn der Druck plötzlich verringert wird. Dies lässt sich zum Beispiel an einer Flüssiggasflasche in einem Campinggaskocher beobachten. Wenn das Ventil geöffnet wird, kann sich am Ventil der Flüssiggasflasche Eis bilden, sogar im Sommer. Das geschieht, da sich der Druck von etwa 30 bar auf 1 bar reduziert.

Fortlaufender Prozess:
Wärmepumpenheizungen von Viessmann Schweiz arbeiten mit einem geschlossenen Kreislauf, in dem das Kältemittel als Flüssigkeit verdampft, um Wärme zu transportieren. Der Verdampfungsprozess erfordert thermische Energie, die aus dem Erdreich, dem Grundwasser oder der Außenluft stammen kann. Selbst Temperaturen bis zu -20°C reichen für diesen Prozess aus. Der Kältemitteldampf, zum Beispiel bei -20°C, wird stark komprimiert. Dabei erwärmt er sich auf eine Temperatur von bis zu 100°C. Dieser Kältemitteldampf wird kondensiert und gibt die Wärme ans Heizsystem ab. Der Druck des flüssigen Kältemittels wird dadurch reduziert. Dabei sinkt die Temperatur der Flüssigkeit wieder auf ihr Ausgangsniveau ab. Der Kreislauf kann wieder von vorne beginnen.

Viessmann Schweiz AG
Marianne Zaugg
Industriestrasse 124

8957 Spreitenbach
Schweiz

E-Mail: zgm@viessmann.com
Homepage: https://viessmann.ch
Telefon: +41 56 418 67 11

Pressekontakt
Viessmann Schweiz AG
Marianne Zaugg
Industriestrasse 124

8957 Spreitenbach
Schweiz

E-Mail: zgm@viessmann.com
Homepage: https://viessmann.ch
Telefon: +41 56 418 67 11