Modernes Wohnprojekt Residencial Infinity befindet sich in bester Stadtlage

Wer auf der Suche nach einem modernen und einzigartigen Neubauprojekt in bester Stadtlage ist, findet bei „Residencial Infinity“ viele Vorteile: Esteponas beliebter Strand „La Rada“, die renovierte Altstadt sowie zahlreiche Geschäfte, Restaurants, Wellness-Oasen und Sportstudios befinden sich in unmittelbarer Nähe und sind fußläufig zu erreichen. Schnell ist man auf der Autobahn und kann einen Tagesausflug in die atemberaubende Naturlandschaft oder in die typisch andalusischen „Weißen Dörfer“ unternehmen. Gleichzeitig bieten die 112 hochwertigen Apartments von „Residencial Infinity“ den Bewohnern einen luxuriösen Lebensstil und hohen Wohnkomfort.

„Das Neubauprojekt „Residencial Infinity“, direkt an der Avenida Juan Carlos I., einer der wichtigsten Straßen in Estepona, ist sehr beliebt. Wer mitten im Zentrum in einer erstklassigen privaten Wohnanlage leben möchte, muss sich beeilen. Denn es stehen nur noch wenige Apartments zum Kauf zur Verfügung. Die Eröffnung des Wohnprojekts fand gerade erst statt, die ersten Bewohner sind bereits eingezogen“, sagt Christiane Tiebel, Sales Agent von newEstepona.

Modernes Design, ein offenes Wohnkonzept und große, lichtdurchflutete Fensterfronten sind nur einige der Merkmale der Zwei- und Dreizimmer-Apartments von „Residencial Infinity“. Jede Wohneinheit verfügt über eine Terrasse, die je nach Lage eine Fläche zwischen 7 und 42 Quadratmetern betragen. Alternativ haben Bewohner die Möglichkeit, es sich auf der großflächigen Dachterrasse in der Sonnenliege gemütlich zu machen und gleichzeitig einen atemberaubenden Ausblick auf das offene Meer zu genießen. Wer sich eine Abkühlung unter Andalusiens Sonne gönnen möchte, lässt sich im Infinity-Pool treiben oder spaziert in weniger als fünf Minuten zum kilometerlangen Sandstrand.

Auch Sportler und Sportbegeisterte kommen in der neuen Wohnanlage auf ihre Kosten. Ein vollausgestattetes Fitnessstudio gehört genauso zum Gemeinschaftsbereich, wie eine Saunalandschaft oder eine private Gartenanlage, die zu einem kleinen Spaziergang einlädt. Kinder können sich in ihrem privaten Kinderparadies austoben, während die Eltern im „Social Club“ neue Kontakte und Freundschaften schließen.

Wer tagsüber Besorgungen machen muss oder abends Ausgehen möchte, kann das Auto problemlos auf dem privaten Stellgaragenstellplatz stehen lassen. Authentische und gehobene Restaurants und Bars, Frisörsalons, Supermärkte, Ärzte, Massagestudios oder die kilometerlange Strandpromenade sind direkt vor der Haustür.

Die noch verfügbaren Apartments haben eine Wohnfläche zwischen 74 und 94 Quadratmetern und eine Terrassengröße zwischen 10 und 30 Quadratmetern. Käuflich zu erwerben sind die verfügbaren Wohnungen ab 334.000 Euro.

Weitere Informationen zu Residencial Infinity in deutscher oder zu Residencial Infinity in englischer Sprache sowie zu Immobilien Estepona Spanien finden Interessenten auch unter https://www.newestepona.com.

NewEstepona.com
Christiane Tiebel
El Pinar del Seghers, Fase 18-19 15

29680 Estepona
Spanien

E-Mail: info@newestepona.com
Homepage: https://www.newestepona.com
Telefon: 0214 / 33010666

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Alexandra Hajok
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Bayerische Leckerbissen in Köln-Riehl

Bayerische Weißwurst mit süßem Senf und Brezel, Schweinshaxe mit Sauerkraut und Kartoffelpüree oder Leberkäse – noch bis Anfang Oktober können die Gäste im Colonia Brauhaus bayerische Spezialitäten genießen. Passend dazu gibt es eine Maß Bier.

In diesem Jahr ist alles anderes: Durch die besondere Situation stehen zahlreiche Unternehmen vor einer Herausforderung; auch die Gastronomie ist stark betroffen. Dennoch möchte Janjko Protuder, Geschäftsführer des Colonia Brauhauses in Köln-Riehl, wieder ein Stückchen Normalität einkehren lassen. Er und sein Team bieten deswegen wie gewohnt die bayerischen Wochen an – auch wenn in München das größte Volksfest der Welt in diesem Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen muss.

„Unsere Gäste in Köln dürfen sich aber wie in jedem Jahr noch bis Anfang Oktober auf zahlreiche leckere bayerische Spezialitäten freuen“, sagt Janjko Protuder, „neben einer Leberknödelsuppe können sie beispielsweise auch unseren Paulaner Teller mit Weißwurst, Nürnberger Bratwürsten, Leberkäse, Sauerkraut und Kartoffelpüree genießen“. Darüber hinaus steht natürlich auch wieder die beliebte Schweinshaxe auf der Oktoberfest-Karte. Passend dazu kann ein kühles Paulaner bestellt werden. Als Dessert empfiehlt der Geschäftsführer einen Apfelstrudel mit Vanillesoße und Sahne.

Wer aufgrund von abgesagten größeren Veranstaltungen keine Chance dazu hat, seine Tracht auszuführen, bekommt in den bayerischen Wochen im Colonia Brauhaus die optimale Gelegenheit dazu. „Wir freuen uns auch über Gäste, die in Dirndl oder Lederhosn zu uns kommen“, sagt der Geschäftsführer, „das verstärkt die besondere Atmosphäre noch einmal“.

Damit seine Gäste – ob mit oder ohne Tracht – sich auf die bayerischen Wochen freuen und in Ruhe und in Sicherheit speisen können, haben er und sein Team die nötigen Vorkehrungen getroffen. „Wir haben unter anderem unsere Lüftungsanlage modernisieren lassen, um unseren Gästen und unserem Personal zusätzliche Sicherheit zu bieten“, sagt Janjko Protuder, „sie verfügt jetzt über strikt voneinander getrennte Zu- und Abluftleitungen“. Dadurch wird das Colonia Brauhaus nicht nur mit genügend Frischluft versorgt, sondern es entsteht auch ein Verdünnungseffekt von eventuell mit Viren belasteter Luft.

Neben der modernisierten und zukunftsfähigen Lüftungsanlage gibt es im Colonia Brauhaus noch weitere Schutzmaßnahmen: Die Colonia-Brauhaus-Mitarbeiter verfahren nach einem speziellen Hygienekonzept. So steht für die Gäste und das Personal beispielsweise ausreichend Desinfektionsmittel bereit, das gesamte Team trägt einen Mund-Nasen-Schutz und die Speisekarten werden nach dem Gebrauch desinfiziert.

Weitere Informationen zu diesem Thema und zu Restaurant Rhein Köln, Restaurants Köln und Restaurants am Rhein finden Interessierte auf https://www.colonia-brauhaus.de/.

Colonia Brauhaus
Janjko Protuder
An der Schanz 2

50735 Köln-Riehl
Deutschland

E-Mail: info@colonia-brauhaus.de
Homepage: https://www.colonia-brauhaus.de
Telefon: 0221 7156355

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Maren Tönisen
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Die optimale Aufmerksamkeit mit Außenwerbung erzielen

An den Wänden von Einkaufszentren oder Häusern – Mit der richtigen Außenwerbung kann eine besonders große Zahl von Umworbenen angesprochen werden. Die ALGROUP GmbH ist spezialisiert auf die Werbung im Outdoor-Bereich und bietet patentierte Rahmenlösungen, die innovative Möglichkeiten für Werbende bieten.

Im öffentlichen Raum ist eine Werbung mit großer Reichweite und Kontakthäufigkeit bei verhältnismäßig geringen Kosten möglich. Doch um von den anderen konkurrierenden Reizen in der Umgebung abzulenken, muss die Werbefläche auffallen.

„Die Größe ist ein entscheidendes Kriterium, um die Aufmerksamkeit der Passanten auf sich zu ziehen. Wer dann auch noch in den Abendstunden und der Nacht mit seinen Werbemaßnahmen überzeugen will, der kann bei unseren FRAMELESS-Rahmen eine LED-Beleuchtung integrieren lassen“, erklärt Maike Schumacher, die Vertriebsleiterin bei ALGROUP ist. „Insbesondere unsere Produkte aus der Maxflex-Reihe bieten unbegrenzte Anwendungsmöglichkeiten aufgrund frei wählbarer Formatgrößen.“

Die Rahmenlösungen von ALGROUP zeichnen sich dadurch aus, dass sie ganz einfach installiert werden und ein Motivwechsel unkompliziert vorgenommen werden kann. Dennoch wurde das Thema Sicherheit entsprechend berücksichtigt, so dass das System TÜV zertifiziert ist und Brand-, Diebstahl- sowie Vandalismusschutz gewährleistet sind. Die Textildrucke und Aluminiumrahmen sind zudem wetter- und UV-beständig und trotzen damit Sonne, Kälte, Sturm und Regen.

Um die Blicke auch in der Dunkelheit auf eine bestimmte Werbebotschaft oder ein ansprechendes Bild zu lenken, bietet ALGROUP Rahmen mit integrierter Beleuchtung an. Energiesparende und dimmbare LEDs sorgen dabei für eine gleichmäßige Lichtverteilung auf der gesamten Werbefläche und ermöglichen die Betrachtung auch aus weiterer Entfernung.

Weitere Informationen zu diesem Thema und zu Werbefläche, Bild leuchtend oder LED Outdoor Display finden Interessierte auf https://www.algroup.de.

ALGROUP GmbH
Paula Bär
Waltherstraße 49-51

51069 Köln
Deutschland

E-Mail: info@algroup.de
Homepage: https://www.algroup.de
Telefon: 0221 / 68 93 23 0

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Josefstraße 10

51377 Leverkusen
Deutschland

E-Mail: info@wavepoint.de
Homepage: https://www.wavepoint.de
Telefon: 0214 7079011

Eyelaser Augenlaserzentrum in Zürich – Augen lasern in Zürich

Eyelaser Augenlaserzentrum in Zürich - Augen lasern in Zürich Augenlasern in Zürich: Viele Kontaktlinsen- und Brillenträger träumen von einem ganz neuen Leben ohne störende Sehhilfen wie Brillen und Kontaktlinsen. Moderne Augenlaser-Methoden sind bestens dazu geeignet, um Ihre Sehkraft zu optimieren. Sie sind an unseren richtungsweisenden Augenlaser-Behandlungen in Zürich interessiert? Das Eyelaser Augenlaserzentrum Schweiz freut sich darauf, Sie persönlich bei einem kostenlosen und unverbindlichen Erstberatungstermin zu beraten. https://www.eyelaser.ch/

Eyelaser Augenlaser-Zentrum Zürich in der Schweiz
Victor Derhartunian
Strehlgasse 33 33

8001 Zürich
Schweiz

E-Mail: info@eyelaser.ch
Homepage: https://www.eyelaser.ch
Telefon: 0 50 236

Pressekontakt
Eyelaser Augenlaser-Zentrum Zürich in der Schweiz
Victor Derhartunian
Strehlgasse 33

8001 Zürich
Schweiz

E-Mail: info@eyelaser.ch
Homepage: https://www.eyelaser.ch
Telefon: 0 50 236

Schönheitschirurg Dr. Philipp Mayr – der führende Spezialist für Nasenkorrekturen und Brustvergrößerungen in Linz-Oberösterreich (OÖ)

Schönheitschirurg Dr. Philipp Mayr - der führende Spezialist für Nasenkorrekturen und Brustvergrößerungen in Linz-Oberösterreich (OÖ) Brustvergrößerungen in Linz und Nasenkorrekturen können in der renommierten Schönheitschirurgie-Praxis von Dr. Philipp Mayr in Leonding professionell durchgeführt werden. In jeder Hinsicht werden PatientInnen bei einer Nasenkorrektur in Linz oder Brustvergrößerung von Dr. Mayr und seinem Team bestmöglich betreut. Natürlich, schöne Ergebnisse stehen dabei immer im Vordergrund. Überzeugen Sie sich selbst von den umfassenden Leistungen von Dr. Philipp Mayr im Bereich der plastisch-ästhetischen Chirurgie: www.plastischechirurgie-linz.at

Plastische Chirurgie Linz-Leonding
Philipp Mayr
Koppelweg 2

4060 Leonding
Österreich

E-Mail: office@plastischechirurgie-linz.at
Homepage: https://www.plastischechirurgie-linz.at/
Telefon: 00436504646498

Pressekontakt
Plastische Chirurgie Linz-Leonding
Philipp Mayr
Koppelweg 2

4060 Leonding
Österreich

E-Mail: office@plastischechirurgie-linz.at
Homepage: https://www.plastischechirurgie-linz.at/
Telefon: 00436504646498

Warum Querdenken und Konsorten schief gewickelt sind

Warum Querdenken und Konsorten schief gewickelt sind Die Links zu den zitierten Quellen befinden sich auf
https://www.dz-g.ru/Warum-Querdenken-und-Konsorten-schief-gewickelt-sind

Was könnte dagegen sprechen, dass Millionen auf die Straßen gehen und dabei friedlich bleiben, während sie sehr durchsichtig von Polizisten provoziert und manipuliert werden, um die Veranstaltungen beenden zu können? Die Corona-Propaganda belegt, wie leicht und wie schnell kritische Massen für eine gelenkte Opposition erzeugt wurden. Warum werden denn Systemkritiker und Dissidenten ausgegrenzt und regelrecht gemobbt?

Was bedeutet Querdenken überhaupt?
Laterales Denken (von lateinisch latus „Seite“), umgangssprachlich auch Querdenken genannt, ist eine Denkmethode, die im Rahmen der Anwendung von Kreativitätstechniken zur Lösung von Problemen oder Ideenfindung eingesetzt werden kann.

So weit, so gut, doch ein Querkopf oder Querulant kann sich querstellen. Dann kommt anderen Menschen etwas in die Quere, was sie behindert. Mit einer Querflöte kann ein Musiklehrer seinen Schülern die richtigen Flötentöne beibringen. Wer vor der Ernte querfeldein über die Früchte trampelt, beschwört den Zorn eines Landwirtes herauf. Ein Querschnittsgelähmter muss sein Leben neu ausrichten, um ihm etwas abzugewinnen. Es gibt hunderte von Wörtern mit der Vorsilbe „Quer“.

Besser ist es, tiefgründig und geradlinig zu denken, um sinnvolle Alternativen aufzuzeigen, um mit wegweisenden Erkenntnissen zu neuen Ufern zu gelangen. Um richtig mit Wahrheiten umzugehen, muss man selbst im Denken und Handeln wahrhaftig sein.

Selber denken und selber lesen hilft
Eine Empfehlung ist niemals bußgeldbewehrt! Ein Attest Wildfremden vorzuzeigen, verstößt gegen den Datenschutz!

Sächsische Corona-Schutz-Verordnung vom 25. August 2020
§1 Grundsätze
(2) Es wird dringend empfohlen, bei Kontakten im öffentlichen Raum, insbesondere mit Risikopersonen, eine Mund-Nasenbedeckung zu tragen, um für sich und andere das Risiko von Infektionen zu reduzieren. Dazu gehören auch regelmäßige Händehygiene und die Vermeidung des Hand-Gesichts-Kontaktes. Eltern und Sorgeberechtigte sollen dafür Sorge tragen, dass ihre Kinder oder Schutzbefohlenen diese Empfehlungen einhalten, sofern diese dazu in der Lage sind. Menschen mit Behinderung und solche mit gesundheitlichen Einschränkungen können, sofern sie nicht dazu in der Lage sind, auf das Tragen der Mund-Nasenbedeckung verzichten. Es ist zulässig, im Kontakt mit hörgeschädigten Menschen, die auf das Lesen von Lippenbewegungen angewiesen sind, zeitweilig auf die Mund-Nasenbedeckung zu verzichten.

Corona ist eine Vogelscheuche! Eine Risikoanalyse für eine Vogelscheuche ist absurd! Etwas, das frei erfunden ist, kann unmöglich politisch instrumentalisiert oder missbraucht werden!

– Sämtliche Tests sind völlig untauglich, um etwas nicht Existierendes zu entdecken.
– Es gibt keine Viren, es gibt nichts Ansteckendes.
– Die vermeintlichen Epidemien haben andere Ursachen, die verschleiert werden.
– Die Masken sind ein okkultes Ritual.

Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte: Coronavirus SARS-CoV-2
1. „Mund-Nasen-Bedeckung“
Mund-Nasen-Bedeckungen sind im weitesten Sinne Masken, die (z.B. in Eigenherstellung auf Basis von Anleitungen aus dem Internet oder industriell gefertigt als modisches Gesichtstextil) aus handelsüblichen Stoffen genäht und im Alltag getragen werden. Entsprechende einfache Mund-Nasen-Bedeckungen genügen in der Regel nicht den für Medizinische Gesichtsmasken (2.) oder persönliche Schutzausrüstung wie partikelfiltrierende Halbmasken (3.) einschlägigen Normanforderungen bzw. haben nicht die dafür gesetzlich vorgesehenen Nachweisverfahren durchlaufen. Sie dürfen nicht als Medizinprodukte oder Gegenstände persönlicher Schutzausrüstung in Verkehr gebracht und nicht mit entsprechenden Leistungen oder Schutzwirkungen ausgelobt werden.

Träger der beschriebenen Mund-Nasen-Bedeckungen können sich nicht darauf verlassen, dass diese sie oder andere vor einer Übertragung von SARS-CoV-2 schützen, da für diese Masken keine entsprechende Schutzwirkung nachgewiesen wurde.

Die Ergebnisse zählen
Warum werden in gesteuerten Scheinoppositionen Halbwahrheiten und politisch korrekte Märchen verbreitet? Es gibt in der BRD eine ganze Menge von „Bewegungen“. Das Polarisieren und Spalten ist Teil einer jeden Scheindemokratie: das Stimmensammelbecken AfD, PEGIDA, die Identitäre Bewegung, Q-Anon und weitere Protagonisten, die alle von linken Behörden und Medien der NEUEN RECHTEN zugeordnet werden.

Richtig bekämpft und unterdruckt werden nur Dissidenten und Systemfeinde. Die befinden sich in Justizvollzugsanstalten oder in geschlossenen Psychiatrien, sind wirtschaftlich ruiniert oder leben im Ausland. Die Scheinoppositionellen werden zwar von der Merkeljugend attackiert, haben ansonsten aber Narrenfreiheit, weil man sie als Kontrapunkt benötigt.

Freie Medien weichen auf vk.com, t.me und bitchute.com aus, weil ihre Veröffentlichungen in den Suchergebnissen von Google benachteiligt, auf YouTube und facebook gelöscht oder ihre Kanäle gesperrt werden. Damit Scheinoppositionelle glaubwürdig bleiben, werden sie ebenfalls immer wieder Mal für ein paar Tage oder Wochen „diszipliniert“.

Wie soll jemand, der keine Ahnung von solchen Spielen hat, da noch durchblicken? Letztlich raucht einem Beobachter nur noch der Kopf und er wendet sich frustriert ab. Wer durch Arbeit und Familie eingespannt ist, findet kaum Freiraum zum Nachdenken, weil er sein eigenes Leben an die erste Stelle setzt. Wer durch den Corona-Lockdown wirtschaftlich ruiniert ist, hat JETZT seine eigenen Sorgen.

Dieser Artikel sollte Ihnen, verehrter Leser, genügend Denkanstöße liefern, um das Corona-Theater zu hinterfragen und sich den unsinnigen behördlichen Maßnahmen zu verweigern.

20. September 2020 | Markus Langemann – Anwalt: Ohne PCR-Test keine Pandemie
Dieses Interview scheint mir eines der wichtigsten Interviews der letzten Monate zu sein. Gerade für jene Menschen, die verstehen möchten worum es im Corona-Komplex im Kern geht.

Gesprächspartner ist Dr. Reiner Fuellmich, ein couragierter qualifizierter Jurist am Vorabend des Beginns eines deutschen Schadenersatzprozesses von historischem Ausmaß. Das Gesamtvolumen beläuft sich nach vorsichtigen, begründeten Annahmen und Hochrechnungen von Dr. Fuellmich und seinen wissenschaftlichen Kollegen auf annähernd eine Billarde.

Der Ausgangspunkt für die juristische Aufarbeitung sind die falschen Tatsachenbehauptungen, des Virologen und Institutsleiters an der Charité Prof. Dr. Christian Drosten. Ein Interview das Ihnen Einblicke in Sachverhalte, gesellschaftliche, wirtschaftliche und politische Prozesse ermöglicht, die Sie in dieser klaren, unaufgeregten und von hoher Kompetenz gekennzeichnet Sprache des Interviewgastes andernorts nicht finden.

Exklusiv-Interview: Gigantische Klage gegen Prof. Christian Drosten & Umfeld.
20. September 2020 | Langemann Medien
Der Deutsch-Amerikanische Rechtsanwalt Dr. Reiner Fuellmich castet seit Monaten eine hochkarätige Rechtsanwaltsmannschaft zusammen. Unter den Beratern befinden sich Experten, die eine Sammelklage von nie gekanntem, historischem Ausmaß vorbereiten. Fuellmich selbst ist zugelassener Anwalt in den USA und in Deutschland. Seine Habilitationsschrift hat er verfasst über den „Anglo-Amerikanischen Trust und das deutsche Treuhandrecht“. Fuellmich ist ein juristischer Hochkaräter, der nach Untersuchungen überzeugt ist von einem berügerischem Vorgehen von Prof. Christian Drosten und seinem Umfeld. Fuellmich bringt es auf den Punkt: „PCR – Tests können und dürfen Infektionen nicht feststellen. (…) Ohne PCR-Test keine Pandemie.“

Die Links zu den zitierten Quellen befinden sich auf
https://www.dz-g.ru/Warum-Querdenken-und-Konsorten-schief-gewickelt-sind

neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
pol. Hans Emik-Wurst
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: pol.hans@emik-wurst.de
Homepage: https://neu.dzig.de
Telefon: 03741 423 7123

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: http://www.publicEffect.com
Telefon: 03741 423 7123